Sozialökonomie – ein Wirtschaftsfaktor

Europäische Konferenz über verantwortliches Unternehmertum in Berlin

Donnerstag, 6. Mai 2010

Berliner Rathaus, Großer Saal,

Rathausstraße 15, 10178 Berlin

Verantwortliches Unternehmertum, das auf Wirtschaftlichkeit, soziale Ziele und nachhaltige Entwicklung ausgerichtet ist – eine Entdeckung der heutigen Krisenzeit?

Mitnichten! In der seit dem 19. Jahrhundert existierenden Sozialökonomie ist dies alltägliche Praxis, die weit über die vielzitierte „Corporate Social Responsibility“ hinausgeht und gerade in Zeiten wie diesen häufig als beispielhaft angeführt wird.

Dank lokaler Verantwortung, Orientierung an den Bedürfnissen der Bevölkerung sowie Bezugnahme auf solidarische Werte, Kooperation und Selbsthilfe haben sich Unternehmen der Sozialökonomie vielerorts als stabiler/krisensicherer erwiesen als andere Wirtschaftsakteure.

Sie stellen zehn Prozent aller Arbeitsplätze in der EU und erbringen mit ihren Produkten und Dienstleistungen zusätzlich einen sozialen, kulturellen und oft auch ökologischen Mehrwert.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin lädt daher gemeinsam mit REVES, dem in Brüssel ansässigen internationalen Netzwerk der Städte und Regionen für Sozialökonomie, und den Berliner Akteuren Stiftung Pfefferwerk und Kommunales Forum Wedding e.V. zu dieser Veranstaltung ein. Ziel ist es, anhand konkreter Praxisbeispiele insbesondere aus wirtschaftlichem Blickwinkel einige Merkmale aus dem breiten Spektrum der Sozialökonomie näher zu beleuchten. Die abschließende Podiumsdiskussion wird der Frage nach geeigneten Rahmenbedingungen auf lokaler, regionaler und europäischer Ebene nachgehen.

Arbeitssprachen der Konferenz:

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

9.00 Begrüßung

Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin (DE)

Philippe Chesneau, Co-Präsident REVES (FR)

9.40 Input

„Sozialökonomie in Berlin und Europa –

eine Bestandsaufnahme”

Andreas Knoth, Geschäftsführer SOCIUS Organisationsberatung gGmbH (DE)

10.00 Forum Sozialökonomie und Arbeitsmarkt

Moderation mit Themeneinstieg:

Rainer Schlüter, Geschäftsführer Co-operatives Europe (BE)

Uwe Liesch, Geschäftsführer nobis gGmbH / Thomas Heckmann, Geschäftsführer GDW Süd e.G. (DE)

Elisabet Mattson, Vizepräsidentin Konsortium Vägen ut! (SE)

Diskussion

11.15 Kaffeepause

11.30 Forum Sozialökonomie und personenbezogene Dienstleistungen

Moderation mit Themeneinstieg:

Andreas Bode, Geschäftsführer Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. (DE)

Wilfried Wesemann, Geschäftsführer Bereich Altenhilfe / Evangelisches Johannesstift (DE)

Giovanna Faenzi, Bereichsdirektorin Integrierte Sozialpolitik Region Toskana (IT)

Diskussion

12.45 Mittagessen

14.00 Forum Sozialökonomie und ethisches Investment

Moderation mit Themeneinstieg:

Dr. Herbert Scherer, Geschäftsführer Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. (DE)

Werner Landwehr, Niederlassungsleiter GLS Bank (DE)

Guy Pruvot, Präsident Association des CIGALES Nord-Pas de Calais (FR)

Diskussion

15.15 Kaffeepause

15.30 Forum Sozialökonomie und Nachhaltigkeit

Moderation mit Themeneinstieg:

Arnaud Pinxteren, Mitglied des Brüsseler Regionalparlaments

(BE)

Edith Stoll, Geschäftsführerin BAUFACHFRAU Berlin e.V. (DE)

Roberto Leonardi, Präsident Konsortium abn (IT)

Diskussion

16.45 Abschlusspodium

„Was bringt Europa für die Sozialökonomie ?”

Moderation: Torsten Wischnewski, Geschäftsführer Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH (DE)

Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin (DE)

Jan Olsson, Co-Präsident REVES (SE)

Elisabeth Schroedter, Mitglied des Europäischen Parlaments (DE)

Thomas Dane, Vorstand Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DE)

Helka Linna, Geschäftsführerin Jupiter Foundation (FI)

18.00 Ende der Veranstaltung

http://www.berlin.de/imperia/md/content/sen-wirtschaft/flyer_sozialoekonomie.pdf?start&ts=1272876657&file=flyer_sozialoekonomie.pdf

Advertisements
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hello world!

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!

Posted in Uncategorized | 1 Comment